Perfekte Wörter


Schritt für Schritt

Richtige Wörter am richtigen Ort.

Textredaktion


Lektorat

Textoptimierung

 

 

 

 

Häufig werde ich gefragt: Lektorat? Was machst du da genau? Und wenn ich dann antworte: Texte optimieren!, bleiben mir diese beiden Worte fast im Hals stecken... Denn das hört sich kalt und technokratisch an. Ja, gute Skripte fallen nicht vom Himmel. Ja, es hat mit Handwerk zu tun. Auch. Vordergründig. Natürlich nehme ich jedes Manuskript gründlich unter die Lupe. Aber hauptsächlich empfinde ich jeden Text als mir anvertraut. Und insofern diene ich ihm nicht nur als Korrektiv, sondern umfasse ihn:

  • strukturell
  • stilistisch
  • (inhaltlich) und
  • natürlich immer auch kreativ.

    Möglich wird das durch meinen eigenen Anspruch an sprachliche Akkuranz und meine Spezialisierung auf ein von Fachwissen geprägtes Portefolio. Nun ja... und durch den Herzblutfaktor:
  • Texte zu Texturen zu verarbeiten
  • bislang nur zusammengefügte Wörter zu verweben
  • das Beste aus jedem Buchstaben herauszuholen

 


Ob Feintuning oder Totalrevision


 

 

Jedes Detail bekommt die Zeit und Aufmerksamkeit, die es verdient. Sie geben mir Ihren Text und ich Ihnen mein Wort ihn in Hochform zu bringen. Das heißt, ich mache nicht nur Verbesserungsvorschläge oder gebe "Tipps" zu Struktur und Stilistik, sondern ich redigiere.

Lektorat ohne Textredaktion ist für mich Bauernfängerei.

Entsprechend ist auch meine Preisstruktur zu verstehen. Darin bildet sich das "volle Programm" ab; wollen Sie weniger, berechne ich  auch weniger. Neben dem Allgemeinen Lektorat für alle Arten von Texten, biete ich an:

 

 

 


Fach-/Wissenschaftslektorat


 

 

Werden die Standards wissenschaftlichen Arbeitens eingehalten?

  • Sachlichkeit des Stils
  • angemessene Wort- und Ausdruckswahl
  • korrekter Umgang mit Quellen und Zitaten
  • logischer Aufbau des Textes
  • Struktur, Struktur, Struktur

Richtige Wörter.

Textprüfung


Korrektorat

Textkultivierung

 

 

 

 

Wenn Sie jedoch nur das Korrektorat von Orthografie, Grammatik und Interpunktion wünschen, so ist dies natürlich auch kein Problem.

 

Allerdings korrigiere ich immer mit einem lektorierenden Auge.

Es lässt sich einfach nur ganz selten zudrücken ...


Wörter.

Textualität


Texten

Textcontent

 

 

 

 

Ich texte sehr gerne, viel und leidenschaftlich.

Mehr - gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

 

Ach doch: Das Wort "eigentlich" ist unschön. Und "unschön" ist noch grauslicher. "Grauslich" steht sogar im Duden - sollte man schriftlich aber auch nicht unbedingt verwenden.

 

Und überhaupt - schreiben Sie doch selbst, wenn Sie alles besser wissen. Aber bitte nicht "selber" und ja - man "darf" durchaus einen Satz mit "und" beginnen, sollte dies aber nicht übertreiben.