Preise und GegenWerte


Fließtext, beflissenes Lektorat oder korrektiver Fleiß?

"Sie sind mit Geld nicht zu bezahlen!" "Doch, glauben Sie mir, das geht."

Folgende Preisstaffeln dienen der Orientierung für Neukunden. Kennt "man" sich, bevorzuge ich Projektpreise, die das entwürdigende Zeichen zählen obsolet machen. Wie alles im Leben unterliegt dies gewissen Relationen. Doch wird es sich nicht "einfach so ergeben". Beim Preis gilt die offene An- und Aussprache, damit für Wahrnehmungsstörungen auch nicht der kleinste Platz bleibt. Alle Preisangaben sind Richtwerte, die je nach Thematik, Anspruch des Auftraggebers und der Zielgruppe variieren.


Nichts ist umsonst, wenn man alles gibt

Die Preise berechnen sich in der Regel auf der Grundlage einer Normseite, die sich aus 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen zusammensetzt, und folgenden Bearbeitungsstufen:

 


Lektorat


Überprüfung von Syntax und Kohärenz (inklusive Korrektorat)


Text


Es kommt darauf an, wofür Sie Text benötigen.

 

 

 

 

Bitte lesen Sie hier weiter!


Bücher

(und Co-Autoren-Buchbeiträge)


LektoraTexten I


Bearbeitung und stellenweise Ergänzung eines konzeptionellen Fließtextes

 

 

 

 

 


Kohärenz

durchgängig



LektoraTexten II


Bearbeitung und Ergänzung eines Fließtextes  in einer vorhandenen Struktur im Rahmen eines Konzeptes

 

 

 

 


Kohärenz

durchgängig



GhostTexten


Bearbeitung und Ergänzung von Textfragmenten  im Rahmen eines Konzeptes und Verschriftlichung weiterer Vorgaben und eigenständiges Vervollständigen durch freies Texten

 

 


Kohärenz

erkennbar



GhostWriting


autarkes Schreiben aufgrund thematischer Impulse

 

 

 



Zum Thema "Konzept"

Ich verstehe unter einem Konzept für ein Buch ein

  • Inhaltsverzeichnis mit
  • jeweiliger Headline und
  • Subline und
  • zumindest stichwortartiger inhaltlicher Vertiefung.

 

Es ist das Strickmuster eines Buches - welches ich hernach stricke.

Websites


Lektorat


Optimierung des vorhandenen Textes

 



LektoraTexten I


Text von der alten Seite dient als Grundlage für Relaunch



LektoraTexten II


Kunde gibt Stichworte, Textfragmente vor

 



freies Texten


Unique Content

 

 



Konzeption


plus Text

 

 



 

Das sind allerdings nur Richtwerte. Die Preisgestaltung kann darunter liegen, aber auch weit höher. Dies richtet sich nach dem Produkt, Anspruch des Kunden, der Maßgabe der Kreativität und vor allem der Zielgruppe der Site.

 

Fragen Sie an und Sie bekommen Ihren individuellen und damit gerechten Preis, denn:

Eine gute Homepage ist das derzeit effizienteste Marketing-/Imagetool.

 

Unter "gut" verstehe ich ein geniales, modernes, ansprechend motivierendes, klar strukturiertes Outfit - das Design muss perfekt sein. Denn sonst dringt niemand bis zu meinem Text vor.

 

Das Design, der optische Auftritt, ist meine Bühne!

 

Ein gutes Homepagedesign gibt Orientierung. Es regt dazu an, sich mehr als nur die Zielseite anzusehen. Lädt zum Verweilen ein. Zum Bummeln und Flanieren.

 

Das haben die meisten Unternehmen, die einen neuen Auftritt planen auch verstanden und sind bereit dafür den angemessenen Preis zu zahlen. Aber wenn es dann an die Fütterung geht - stehen häufig die schönsten und athletischsten Rappen im Stall und - verhungern!

 

Da werden alte Texte von anno dazumal übernommen, irgendjemand im Unternehmen dafür abgestellt, sie mal eben zurechtzuzimmern, wild im Netz  kopiert und geklaut und zusammengeschustert - oder es heißt: Zimmern Sie mir mal eben einen Text - siehe unten!

 

Wahre Worte zur Ware Worte


Zimmern Sie mir "mal eben" einen Text

 

Die Fertigung eines individuellen Schrankes durch einen guten Schreiner, ist ihr Geld wert. Denn - der Einsatz der Werkzeuge am Holz, so dass aus dem Kant ein schmuckes Möbelstück wird, will gelernt sein. Das kann nicht jeder.

 

Aber: sprechen, reden, das Mundwerk benutzen ... ja, sogar schreiben ... das kann so gut wie jeder! Und insofern ist die Honorarfrage bei "Textern" fast immer ein Diskussionspunkt. Diskussionswürdig ist aus meiner Sicht ja grundsätzlich fast alles. Ich liebe gut geführte Debatten. Und mit mir kann man durchaus auch über die beiden "Z" sprechen, also, ob ich nach Zeichen abrechne oder nach Zeit. Aber das war's dann auch schon fast.

 

Das "Gewerk" Text ist nichts Dingliches oder Taktiles. Worte sind haptisch weder wahrnehmbar, noch haben sie einen Gegenstandswert. Und erweitern oder fokussieren unsere Wahrnehmung doch - sind sie gut gewählt - um ein Vielfaches! Sie generieren Mehrwert. Und Sie wissen das. Sonst wären Sie nicht hier.

 

Qualitätskriterium für Texte, die Ihnen angeboten werden, sollte immer sein, was sie bewirken. Dahinter steht die Beantwortung der Frage:

 

Die Antwort darauf können nur Sie selbst sich geben!

Tarife für Studierende


bei selbstverständlich gleichbleibender Qualität

  • Korrektorat: Überprüfung der Orthografie, Interpunktion, Grammatik
    Festpreis 7,00 EUR
  • Lektorat: Überprüfung von Syntax und Kohärenz
    Preis je nach Fehlerdichte und sprachlicher Komplexität
    ab 9,00 EUR
  • LektoraTexten: Umformulierung
    Preis je nach Schreibstil
    ab 55,00 EUR

Kein Ghostwriting für Studenten

WEBSITE BOOSTING Nr. 07-08/2018  - Seite 78

Mein Name steht für die Liebe zum Wort -

und für ein Angebot, das nicht wahllos daherkommt, sondern wahlweise.

 

Bestimmt finden wir auch für Sie die passende Textur!

Schreiben Sie mir und ich schreibe für Sie.

Ihre Frau vom Wort!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Und    weil    meine    Navigationsleiste    etwas    fürs    Köpfchen    ist         -       kommt    hier    noch    der    Footer    ganz    gemütlich    zu    Fuß    daher :-)


Post

Publikationen