Preise und GegenWerte


Fließtext, beflissenes Lektorat oder korrektiver Fleiß?

"Sie sind mit Geld nicht zu bezahlen!" "Doch, glauben Sie mir - das geht."

Folgende Preisstaffeln dienen der Orientierung für Neukunden. Kennt "man" sich, bevorzuge ich Projektpreise, die das entwürdigende Zeichen zählen obsolet machen. Wie alles im Leben unterliegt dies gewissen Relationen. Doch wird es sich nicht "einfach so ergeben". Beim Preis gilt die offene An- und Aussprache, damit für Wahrnehmungsstörungen auch nicht der kleinste Platz bleibt. Alle Preisangaben sind Richtwerte, die je nach Thematik, Anspruch des Auftraggebers und der Zielgruppe variieren.

Preise werden, genau wie Löhne selten umfassend gerecht bewertet - doch ist es mir ein Anliegen, sie immer beidseitig angemessen zu kalkulieren.  Ich sehe dies als guten Annäherungswert für Gerechtigkeit.


Nichts ist umsonst, wenn man alles gibt

Die Preise berechnen sich in der Regel auf der Grundlage einer Normseite, die sich aus 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen zusammensetzt, und folgenden Bearbeitungsstufen:

 


Lektorat


Überprüfung von Syntax und Kohärenz


Text


Es kommt darauf an, wofür Sie Text benötigen.

 

 

 

 

Bitte lesen Sie hier weiter!


Bücher

Co-Autoren-Buchbeiträge

Jeder Mensch ist anders. Jeder Kunde ist es demnach auch. Andere Fähigkeiten, andere Ansprüche, andere Erwartungshaltungen, andere Vorbedingungen und Ansichten. Daraus ergeben sich nahezu unendliche Möglichkeiten - wobei sich 'nahezu unendlich' für mich wie ein Oxymoron anhört - aber vielleicht auch nur, weil ich eine Matheniete bin.

 

Zurück zum Text, also zum Preis dafür: Wem meine folgenden Aufschlüsselungen zu kompliziert und verzweigt vorkommen, dem sei dies vorangestellt. Text ist und bleibt immer individuell. Und ich werde deshalb auch niemals fixe Preise aufrufen können. Meine Darstellung zeigt jedoch, wie spezifisch ich vorgehe, was nie zu Lasten des Kunden geht. 08/15 gibt's bei mir nicht, sondern immer konkrete Zahlenwerte ganz nah dran - an der Einzigartigkeit meiner Kunden.  Und jetzt zur Sache:


LektoraTexten I


Bearbeitung und stellenweise Ergänzung eines konzeptionellen Fließtextes

 

 

 

 

 

Kohärenz

durchgängig


LektoraTexten II


Bearbeitung und Ergänzung eines Fließtextes 

  • in einer vorhandenen Struktur
  • im Rahmen eines Konzeptes

 

 

 

Kohärenz

durchgängig


GhostTexten


Bearbeitung und Ergänzung von Textfragmenten 

  • im Rahmen eines Konzeptes
  • Verschriftlichung weiterer Vorgaben
  • eigenständiges Vervollstän-digen durch freies Texten

Kohärenz

erkennbar


GhostWriting


autarkes Schreiben aufgrund thematischer Impulse

 

 

 


Ich verstehe unter einem Konzept für ein Buch:

  • ein Inhaltsverzeichnis
  • mit jeweiliger Headline,
  • Subline
  • inhaltliche Vertiefung

Es ist das Strickmuster eines Buches - welches ich hernach stricke.

Websites

Print-Imagetexte


Lektorat


Optimierung des vorhandenen Textes

 

 



LektoraTexten I


Text von der alten Seite dient als Grundlage für Relaunch

 



LektoraTexten II


Kunde gibt Stichworte, Textfragmente vor

 

 



freies Texten


Unique Content

 

 

 



Konzeption + Text


Navigation und Sitemap
Usability
Headlines, Sublines
Unique Content



 Das sind Richtwerte. Allerdings aufgrund meiner Erfahrung recht zielsichere.

Trotzdem kann die Preisgestaltung darunter liegen, aber auch weit höher.

 

Dies richtet sich nach

  • dem Produkt
  •  der Zielgruppe
  • dem Anspruch des Kunden
  • der Maßgabe der Kreativität
  • der gefragten thematischen Expertise
  • der Anzahl der Head- und Sublines (Claim?)
  • ...

 

Fragen Sie an und Sie bekommen Ihren individuellen und damit angemessenen Preis, denn:

Eine gute Website ist das derzeit effizienteste Marketing-/Imagetool.

Das Design - der optische Auftritt - ist meine Bühne!

Ein gutes Website-Design gibt Orientierung. Es regt dazu an, sich mehr als nur die Zielseite anzusehen. Lädt zum Verweilen ein. Zum Bummeln und Flanieren.

 

Unter "gut" verstehe ich: ein geniales, modernes, ansprechend motivierendes, klar strukturiertes Outfit. Kurzum - das Design muss perfekt sein.

 

Das haben viele Unternehmen, die einen neuen Auftritt planen, auch verstanden und sind bereit dafür den angemessenen Preis zu zahlen. Aber wenn es dann an die Fütterung geht - stehen häufig die schönsten und athletischsten Rappen im Stall und - verhungern! Da werden alte Texte von anno dazumal übernommen, irgendjemand im Unternehmen dafür abgestellt, sie mal eben zurechtzuzimmern, wild im Netz  kopiert und geklaut und zusammengeschustert - das ist kontraproduktiv in alle Richtungen.

 

Ja, ich rede hier einem perfekten Webdesign das Wort - denn sonst dringt niemand bis zu meinem Text vor: Kein noch so genialer Text kann die Fallgrube einer Designtristesse kompensieren. Doch macht ein guter Text einer guten Website erst zu einer richtig guten Website.

 

Haben diese Schicksalsgemeinschaft auch alle Webdesigner - egal ob Einzelkämpfer oder Agenturen - verinnerlicht?

Keineswegs.

Aber ich arbeite dran.

Wahre Worte zur Ware Worte


Zimmern Sie mir "mal eben" einen Text

 

Die Fertigung eines individuellen Schrankes durch einen guten Schreiner, ist ihr Geld wert. Denn - der Einsatz der Werkzeuge am Holz, so dass aus dem Kant ein schmuckes Möbelstück wird, will gelernt sein. Das kann nicht jeder.

 

Aber: sprechen, reden, das Mundwerk benutzen ... ja, sogar schreiben ... das kann so gut wie jeder! Und insofern ist die Honorarfrage bei "Textern" fast immer ein Diskussionspunkt. Diskussionswürdig ist aus meiner Sicht ja grundsätzlich fast alles. Ich liebe gut geführte Debatten. Und mit mir kann man durchaus auch über die beiden "Z" sprechen, also, ob ich nach Zeichen abrechne oder nach Zeit. Aber das war's dann auch schon fast.

 

Das "Gewerk" Text ist nichts Dingliches oder Taktiles. Worte sind haptisch weder wahrnehmbar, noch haben sie einen Gegenstandswert - und erweitern oder fokussieren unsere Wahrnehmung doch - sind sie gut gewählt - um ein Vielfaches! Sie generieren Mehrwert. Und Sie wissen das. Sonst wären Sie nicht hier.

 

Qualitätskriterium für Texte, die Ihnen angeboten werden, sollte immer sein, was sie bewirken. Dahinter steht die Beantwortung der Frage:

 

Mein Name steht für die Liebe zum Wort - und für ein Angebot, das nicht wahllos daherkommt, sondern wahlweise. Bestimmt finden wir auch für Sie die passende Textur! Schreiben Sie mir und ich schreibe für Sie.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Und    weil    meine    Navigationsleiste    etwas    fürs    Köpfchen    ist         -       kommt    hier    noch    der    Footer    ganz    gemütlich    zu    Fuß    daher :-)


Post

Publikationen